On the way to Ironman Arizona

Mit einer Boing 747-400 hat uns die Lufthansa sicher über den großen Teich nach Los Angeles „gebeamt“. Ein crazy Taxifahrer hat uns vom Hotel nach Hollywood gefahren. Nach zwei Stunden „Walk of Fame“ brachte uns der gleiche Fahrer durch die Rush Hour zurück zum Hotel. Um 20:00 Uhr sind wir, nach sehr gutem Dinner, tot müde ins Bett gefallen. Heute geht es weiter mit dem Auto nach San Diego, bevor wir morgen nach Phoenix Arizona fahren.

Ein Gedanke zu “On the way to Ironman Arizona

  1. Günter Goldhammer

    Liebe Jeanette und Marco,

    ihr sollt nicht gleich am ersten Tag halb Amerika bereisen!
    Trotzdem,
    don´t forget to have a watch to the big US Aircraft Carriers
    You will see them in San Diego Harbour.

    Take care
    Moni, Günter & IM Marco Soden Fans

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s